Geobiologe Hans Janisch

ihr Spezialist für Erdstrahlen und Wasseradern.

Schlafplatzuntersuchung

Was geschieht bei einer seriösen radiästhetischen Schlafplatzuntersuchung?
Grundsätzlich muss eine gewissenhafte Untersuchung den gesamten Wohnbereich umfassen, da auch Abstrahlungen aus umliegenden Gebäude- und Wohnungsabschnitten Einfluss auf die Qualität des Schlafplatzes haben können. Mittels hochsensibler Messantennen werden im Resonanzverfahren sowohl eventuelle Wasseradern und Erdstrahlen als auch von Einrichtungsgegenständen und Materialien der Wohnung oder der unmittelbaren Umgebung des Hauses reflektierte Störfrequenzen festgestellt und lokalisiert und deren Relevanz für das persönliche Befinden der Bewohner überprüft. Weiters werden elektromagnetische Störfelder ermittelt (viele "Wasseradern" werden als solche "enttarnt"!). Im Anschluss werden Lösungsmöglichkeiten vorgeschlagen und deren Umsetzbarkeit mit dem Kunden besprochen.


 

Was gewinnen Sie durch eine Hausuntersuchung?
Die Resonanzfähigkeit der ermittelten Störzonen mit Ihrer persönlichen Schwingung wird festgestellt. Sie erfahren dadurch, welche Strahlungen (sowohl positive als auch negative) für Sie persönlich wirksam sind und wie sie diese nutzen bzw. vermeiden können. Sie können Ihren Organismus dadurch geziehlt stärken und Schwächungen des Immunsystemes unterbinden. Physisches und psychisches Wohlbefinden ist Ihr Gewinn.
Wie glaubwürdig sind die Angaben des Rutengehers und wie können Sie diese überprüfen?
Wesentlich ist, daß nicht der Rutengeher ermittelt, welche Zonen er als störend empfindet, sondern welche Schwingungen für den Bewohner relevant sind. Bei geeigneten Testversuchen (kinesiologischer Muskeltest und radiästhetische Abstandsmessung) auf zuvor ermittelten Störzonen müssen die Körperreaktionen des Ratsuchenden negativ sein, d.h. eine Schwächung deutlich erkennen lassen. Genauso sind Auswirkungen stärkender Zonen bzw. Maßnahmen überprüfbar.
Gibt es Möglichkeiten, negativ wirksame Strahlung unwirksam zu machen?
Ja, aber Geräte bzw. Produkte, die deren "Abschirmung" versprechen, sind problematisch, weil diese meist nicht stabil sind und die Strahlung nur mehr oder weniger kurzfristig abgelenkt wird. Nach unseren Erfahrungen ist der Einsatz solcher Artikel nutzlos bis bedenklich. Wir bedienen uns daher neuentwickelter Harmonisierungsmethoden, die geeignet sind, die Auswirkungen von Wasseradern und anderen Störfeldern deutlich erfahrbar zu minimieren.
Wie lange dauert eine radiästhetische Hausuntersuchung und was kostet sie?
Die gewissenhafte Prüfung der Gesamtbelastung des Wohnraumes und des Schlafplatzes kann bis zu 4 Stunden - in Extremfällen auch länger - dauern. Die Kosten richten sich nach Lage und Größe des zu untersuchenden Objektes und der Anzahl und Dauer der jeweils erforderlichen individuellen Tests.



Geobiologe und Wünschelrutengänger Hans Janisch.