Geobiologe Hans Janisch

ihr Spezialist für Erdstrahlen und Wasseradern.

Geheimnis Wünschelrute

Erdstrahlen haben unbestrittenermaßen Einfluß auf alle Lebewesen.
Radiästhetische Untersuchungen haben gezeigt, dass es einen eindeutigen Zusammenhang zwischen Erkrankungen der verschiedensten Art
- Unruhe, Gereiztheit, Schlafstörung, ja bis hin zum Krebs - und dem jeweiligen Standort gibt.
Es gibt auch sogenannte "Krebshäuser", das sind Bauten, die fast zur Gänze über Wasserläufen, oder speziellen tektonischen Gegebenheiten, denen starke "störende Wellen" einströmen, liegen. In solchen Häusern ist die Rate kranker Bewohner höher als in anderen Häusern der Umgebung.
Deswegen muss jedoch nicht jeder, der in ein solches Haus zieht, an Krebs erkranken. Andererseits ist das Wohnen in "gesunden" Häusern keine Garantie, dass man niemals an Krebs erkranken wird. Wurde jedoch eine "ungesunde Zone" in einem Haus geortet, so ist es auf jeden Fall besser, das Bett woanders zu platzieren.
Aber auch sehr gute
Entstörungsmaßnahmen
sind möglich, müssen jedoch unbedingt von einem geprüften Radiästheten durchgeführt werden.



Geobiologe und Wünschelrutengänger Hans Janisch.